Über uns

Wir bewirtschaften seit 2012 unseren 22ha großen landwirtschaftlichen Betrieb in Engerwitzdorf, der zuvor von den Eltern als Milchviehbetrieb geführt wurde. Seither betreiben wir Ackerbau, welcher auch meine große Leidenschaft ist. Bis auf ein paar Freilandhühner war der Hof tierlos.

In uns wurde der Wunsch wieder größer von der Landwirtschaft etwas zu erwirtschaften und Tiere auf den Hof zu bringen, dieser Wunsch wurde seit der Geburt unserer beiden Kinder noch verstärkt. Doch nur wie? Wir informierten uns in allen Richtungen, da ein Betrieb nur auf Masse getrieben nicht in unser Denken passte.

Dann eines Tages kamen wir auf den Strauß. Wir informierten uns bei anderen Betrieben und schauten uns die Tiere vor Ort an. Beide begeisterte von Anfang an der größte Vogel der Welt.
Schon allein wenn man ein Straußenei in Händen hält - ein geiles Gefühl. Zudem ist er ein unkompliziertes Tier, welches vorwiegend mit Getreide aus eigenen Anbau gefüttert werden kann.

Für uns war klar: wir starten mit dem Strauß durch!
Natürlich muss man in das Ganze reinwachsen und daher haben wir im ersten Jahr 2020 einmal vier Tiere gekauft.
Aufgrund des positiven ersten Jahres haben wir beschlossen um 2 Tiere zu erweitern.
Nun besitzen wir 6 Straußenhennen welche fleißig Eier legen, damit jeder der ein Ei möchte, auch eines bekommt.


Ihr Straußenhof-Helm